Exkursion_Kreativer-Fotospaziergang_2017

Kreativer Fotospaziergang in Aschaffenburg

Fotoclub-Exkursion am 25.07.2017

Oft fotografiert man rein aus Gewohnheit immer wieder ähnliche Motive, immer wieder auf die gleiche Art und Weise. Kreativ fotografieren bedeutet, etwas Vertrautes in einer nicht vertrauten Sichtweise zu zeigen. Mit der Kreativität haben wir also gleich zu Beginn losgelegt und angesichts der Wetterlage den „Kreativen Fotospaziergang in Aschaffenburg“ in einen „Kreativen Spaziergang am und im Aschaffenburger Hauptbahnhof“ umformuliert.

Horst Stenger hat in einem einführenden Vortrag über Krativität im Allgemeinen und für unsere Fotografie im Speziellen sehr anschaulich referiert. Er hat mehrere Techniken erläutert, demonstriert und uns ermuntert alles einmal selbst auszuprobieren („Löst euch von den eingefahrenen Mustern und fotografiert mal anders“). So wurde dann fröhlich gewischt, geschwenkt, gekippt, gedreht, gezoomt und defokussiert. Irgenwie war Horst überall gleichzeitig und hat hilfreiche Ratschläge gegeben. Gute Anregungen liessen sich auch bei einem Blick auf die Kamerarückwände der Mitstreiter gewinnen, häufig kamen dann gleich wieder spontan interessante Diskussionen zustande. Interessant, was aus banalen Objekten dabei entsteht.

Noch bevor die erste Routine einsetzte, brannte Horst die nächste Kreativitätsrakete ab: nun kam Vaseline ins Spiel. Auch hier hat er zunächst ein ausführliches Einführungsreferat gehalten und erläutert was geht und was eben gerade nicht. Nun kamen wirklich interessante Effekte ins Spiel.

Die Teilnehmer gingen mit vielen neuen Anregungen nach Hause – nun stehen eigene Experimente an.

Vielen Dank an Horst für die Organisation sowie die informative und fachkundige Einführung in das Thema „Kreativität“!

Jost Kühlborn
(Fotos Birgit und Jost Kühlborn)